Skip to content

Großer Tischtennis Belag

Hallo Tischtennis.biz-Team, ich wende mich mal mit einer eher ungewöhnlichen Anfrage an euch: Ich bin begeisterter Tischtennis-Spieler in einem Tischtennisverein und setze insbesondere im Jugendtraining häufig einen selbstgemachten blanken Holzschläger mit Durchmesser 27cm (!) ein. Just zum Erlernen und Verinnerlichen des konsequenten Topsipnspiels hat das gute Stück unsern Jungs schon gute Dienste erwiesen. Hin und wieder kommen die Jugendlichen dann allerdings bei Einsätzen in der Aktiven-Kreisliga mit echten 'Hartbrett'-Künstlern in Kontakt und erleiden häufig frustrierende Erlebnisse. Und nun endlich die Frage: Wäre es möglich, über euer Haus irgendwie 2 Barna-/Hartbrett-ähnliche 27cm Tischtennis-Beläge ohne Schwammunterlage zu bekommen ? Ein Traum wäre natürlich darüberhinaus auch noch die ITTF-Zulassung (für Schläger gibt's ja keine Größen- und Form-Beschränkung, aber Beläge müssen 'durchgängig' - d.h. wohl in einem Stück ?!? - sein). Dann könnt ich sogar mal mit dem Riesenteil an nem 2er-Mannschaftsturnier mit einem von den Jungs teilnehmen. Gebt doch bitte mal bescheid, ob sich da was machen lässt oder ob ich vielleicht mal direkt mit nem Hersteller Kontakt aufnehmen könnte ...; wenn nicht geht die Welt sicher
Die Tischtennisbeläge kommen bereits geschnitten in den Shop. Die Rechtecke sind aber zu klein und passen nicht auf den "Maxi" Schläger. Selbst einige Abwehrhölzer sind schon etwas zu groß. Mir ist nicht bekannt, daß man größere Tischtennis-Beläge irgendwo erhalten könnte.
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

johannes am :

johannes hallo, ich hab von einem Tisch mit einem ganz besonderen Belag gelesen. Schaut mal bei www.aufkurs88.com Wie eure Kollegen hier berichten, ein Belag nur für die Freizeit geeignet. Oder sollte er eine Zulassung bekommen??

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!