Skip to content

Ausfransen von Tischtennisbelägen

Wir haben von einem Kunden folgende Nachricht erhalten:
Sehr geehrter Herr Thies, leider habe ich an dem gelieferten und inzwischen etwa 10 mal 2 Stunden benutzten Tischtennis-Schläger zu bemängeln, dass sich der schwarze Belag vom Rand her löst und aussieht wie angeknabbert, Kollegen haben da mit Schläger von der "Stange" kein Problem.
Dazu gibt es einige Dinge zu bemerken: ausgefranster Tischtennis BelagWettkampf Tischtennisbeläge sind hoch empfindliche Materialien und mit den Belägen von Komplett-Schlägern nicht zu vergleichen. Besonders schwarze Tischtennisbeläge zeigen häufiger diese Fransen. Dies hängt damit zusammen, daß die schwarze Farbe die Beläge eine etwas andere Konsistenz verleiht. Schwarze Tischtennisbeläge sind i.d.R. etwas griffiger als das rote Pondon. Allerdings sind Sie dadurch auch empfindlicher. Auch wenn dieses Ausfransen von vielen Hobbyspielern als unschön betrachtet wird, hat dies keinen Einfluß auf die Spieleigenschaften. (zur Erklärung - warum Hobbyspieler sich daran stören: langjährige Wettkampfspieler kennen den Effekt. Außerdem sehen die Schläger im höheren Bereich oft wie ein Arbeitsgerät aus, dem man die diversen Kämpfe ansieht). Ein Grund für dieses Ausfransen kann übrigens eine zu enge Schlägerhülle sein. In diesem Fall wahrscheinlich, da die Noppen nur im oberen Bereich ausgebrochen sind und nicht an der Seite.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!