Skip to content

Warum ist Timo Boll besser im Tischtennis als Du oder ich?

Auf die Frage gibt es wahrscheinlich eine Reihe von Antworten. Die Frage müßte also lauten: Wären wir mit der selben Förderung ähnlich weit im Tischtennis gekommen wie Timo Boll? Was ist das Talent, daß den Unterschied macht zwischen guter Leistung und Weltklasse?
Es wird sicher eine Reihe Kriterien geben, die den mittelmäßig erfolgreichen Spieler von den absoluten Gewinner im Tischtennis unterscheidet: Fitness, mentale Stärken, Leistungswille, kognitive Fähigkeiten. Rahul Nelson (Philippka Verlag Tischtennis Magazin) hat mir über Jan Ove Waldner z.B. sehr aufschlussreiche Erfahrungen erzählt. Zum einen war Waldner absolut fit. Tests, die man damals mit ihm gemacht hat, haben ergeben, daß er auch ein hervorragender Leichtathlet hätte werden können (auf Olympia Niveau). Das hat mich sehr erstaunt. Bei Waldner hatte ich immer den Eindruck, daß er sich weniger bewegt als seine Gegner (er war immer schon da ;-) ) Das besondere war außerdem, daß er auf den Turnieren sofort einschätzen konnte, wie seine Gegner "drauf" waren. Wer hat einen schlechten Tag und wer könnte ihm gefährlich werden. Mit Timo Boll wurde eine Untersuchung durchgeführt, die sein Bewegungssehen misst. D.h., wie ist er in der Lage ein bewegendes Objekt (z.B. einen Tischtennisball) wahrzunehmen. Das Video ist sehr interessant. Auch wenn das Ergebnis klar ist, ist der Versuch sehr interessant. Und für mich sehr ernüchternd. Ich muß weiterhin auf die Bewegung des Gegners achten, Timo Boll sieht bei schnellen Topspins immer noch den Stempel. Das beruhigende an solch einem Ergebnis ist, daß wir doch nicht falsch trainiert haben. Wir wären kein 2. Boll geworden - wahrscheinlich nicht nur wegen unseres mittelmäßigen Bewegungssehens.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!