Skip to content

Suche Tischtennisschläger für meine Tocher (Defensivspielerin)

wie gerade schon am Telefon gesagt, brauchen wir einen neuen Schläger für meine Tochter, 12 3/4 Jahre alt, aktiv in der Kreisklasse. Momentan spielt sie einen Joola Team Germany Premium, Belag Teacher, mit einem konkaven Griff (Schwalbenschwanz) der 32 x 22mm am Ende und 26 x 20 am Anfang hat. Der Griff kann leicht grösser sein, aber wichtig ist die konkave Form. Sie spielt eher defensiv, aber die Beläge sollten auch Topspins unterstützen. Die Beläge dürfen auch unterschiedliche Schwammstärken haben. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns entsprechende Schläger vorstellen könnten.
Ich würde zu einem Tischtennisholz mit normaler Griffgröße wählen, wieder mit konkavem Griff. Ein "Kinderholz ist nicht notwendig. Da Ihre Tochter eher defensiv spielt, sollte der Schläger dies unterstützen. Aber der Schläger sollte sie außerdem beim Erlernen der Grundtechniken stärken. Wenn Sie weiterhin "Abwehr" spielt, wird sie irgendwann einen speziellen Abwehrbelag auf eine Seite nehmen (z.B. Lange Noppen). Dies sollte sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bzw. nur mit ausdrücklicher Empfehlung ihres Trainers wählen. Holzempfehlung: Cornilleau Aero ALL: ein leichtes Allroundholz, welches besonders für junge Spieler geeignet ist und ihr die nötige Kontrolle bietet. Belag Rückhand: Auch da ist meine Empfehlung eindeutig. Der Cornilleau Control in 1,6mm Schwammstärke bietet sowohl Kontrolle als auch aktive Möglichkeiten. Belag Vorhand: Da wird es etwas schwieriger. Ich würde zu einer etwas offensiveren Variante raten, da das moderne Abwehrspiel nicht mehr abwartend ist, sondern durch ein aktives Spiel auf der Vorhand geprägt sein sollte. Da könnte man z.B. den Joola Air Rosnet in 1,8mm wählen. Der ist noch beherrschbar, aber trotzdem etwas schneller.
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!