Skip to content

Tischtennis (Ping Pong) statt Arbeiten

Tischtennis hat neben dem Vereinssport auch seinen festen Platz in manchem Privatkeller aber auch in den Hobbyräumen vieler Firmen.

Neu ist jetzt allerdings, daß die Tischtennistische einfach in die Arbeitsplätze integriert werden. Also Raus mit den ollen Schreibtischen und rein mit dem Tischtennistisch. Ob das Telefon und der PC als "natürliche Hindernisse" betrachtet werden oder ob man diese unter dem Tischtennistisch platziert wird unterschiedlich gehandhabt.

Man darf sich also beim nächsten Anruf bei seinem Bänker oder in welchem Büro auch immer nicht wundern, wenn man in der Warteschlange landet. Vielleicht ein Grund, warum man bei einigen Service Hotlinen nie durchkommt. Es steht gerade 9:9 im fünften Satz.

Nachzulesen ist der erste Erfahrungsbericht im Taz-Blog

Ich muß jetzt Schluß machen, ich werd am Tischtennistisch erwartet...

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!