Skip to content

ich bin auf der Suche nach einen neuen Tischtennisschläger

Hallo Herr Thies,

ich bin auf der Suche nach einen neuen Tischtennisschläger.

Mein Spielertyp:

QTTR-Wert ca. 1600

Ich spiele das Re-Impact Symphonie Holz mit den Belägen Butterfly Tenergy 05 (2,1mm) auf der Vorhand und den Butterfly Sriver G3-FX (1,9mm) auf der Rückhand.

Ich spiele hauptsächlich aus der Nahdistanz. Mit der Vorhand spiele ich überwiegend Topspin und Block. Mit meiner Rückhand spiele ich hauptsächlich Schupfbälle und Block. Meine Rückhand ist eine große Schwäche von mir, da ich keine kaum bis gar keine Topspins spiele. Diese Schwäche nutzen meine Gegenspieler aus, um mich relativ leicht in Schach zu halten.

Da mir mein Holz nun kaputt gegangen ist , bin ich nun auf der suche nach neue Möglichkeiten meiner Rückhandschwäche entgegenzuwirken.
Macht auf der Rückhand evtl. eine Noppe Sinn?

Könnten Sie mir ein Holz und Beläge empfehlen?


Der Butterfly Tenergy 05 und auch der Butterfly Sriver G3-FX sind hervorragende Beläge, aber geeignet für Topspinspieler.

Man kann mit dem Material nicht das Spiel komplett ummodeln, sondern nur die eigenen Stärken zu fördern.

Die erste Frage ist, ob Du weiterhin mit einem Re-Impact Holz spielen willst. Was war gut, was könnte beser sein? Das müßtest Du als ersten Punkt für Dich klären. Für die Vorhand würde ich Dir auf dem Re-Impact Holz einen weicheren Belag z.B. den Power Sound empfehlen.

Auf der Rückhand definitiv einen kontrollierteren Tischtennisbelag. z.B. Butterfly Tackiness D oder Cornilleau Control. Du kannst natürlich auch Noppen testen. Aber da solltest Du Geduld mitbringen und verschiedene Varianten testen. Das dauert erfahrungsgemäß einige Zeit.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!