Skip to content

Solche Kunden gibt es auch noch.

Normalerweise ist das Mahngeschäft mehr als nur lästig. Zu selten geht es darum, daß die Kunden vergessen haben zu zahlen. Zu oft erlebt man den Vorsatz, zu betrügen.

da freut man sich über die folgende Rückmeldung um so mehr. Es gibt ihn also doch: den Kunden mit Verantwortung.

Lieber Herr Thies
Da bin ich selbst erstmal sprachlos und schockiert...
Es treibt mir die Schamesröte ins Gesicht ihre Zeilen zu lesen. Auf mein Wort kann man sich auch verlassen. Sie haben sich nicht getäuscht.
Ich werde umgehend untersuchen was (mir) passiert sein kann.
Da ich sofort geneigt bin ihnen zu glauben, dass sie meine Zahlung nicht erreicht hat, erscheinen ihnen € 10 zusätzlich als angemessen?
 
Was bleibt mir anderes übrig, als, für diesen eigentlich unentschuldbaren Verzug, vielmals um Verzeihung zu bitten? Das hätte nicht passieren dürfen.
Das meine Glaubwürdigkeit nun gegen null tendiert ist mir höchst unangenehm und zutiefst peinlich.
Ich wünschte ich könnte diese Schmach unvergessen machen, zumal gerade sie mit ihrer Freundlichkeit und nun Gutmütigkeit es nicht verdient haben.
Ich hoffe sie können mir noch glauben, dass dies bestimmt nicht beabsichtigt war.
Ich melde mich wieder, sobald ich Zuhause Konto und Bewegungen überprüft habe.
Hochachtungsvoll
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!