Skip to content

Cornilleau Racer oder Target Force

Hallo, ich spiele auf der VH gerne aus der Halbdistanz, blocke aber auch mal vorne. Nun die Frage, welchen Tischtennisbelag  von den beiden (Cornilleau Racer oder Cornilleau Target Force) mir hierbei mehr dienlich sein könnte. Gibt es da große Unterschiede? Ist der Target Sound oder Force einfach nur noch katapultiger? Wie ist es mit der Kontrolle? Danke und viele Grüße, M.S.

"Cornilleau Racer oder Target Force" vollständig lesen

OSP Blades - Tischtennishölzer der Extraklasse

OSP Blades heißen die Tischtennishölzer aus der feinen Holzmanufaktur von Robert Palatinus in Ungarn. Robert Palatinus ist schon viele Jahre im Geschäft und hat früher die legendären Stiga Hölzer gebaut, für die heute Liebhaber einige hundert Euro zahlen. Diese alten Stiga Hölzer gelten heute immer noch als Maß aller Dinge unter den Tischtennishölzern.

 

"OSP Blades - Tischtennishölzer der Extraklasse" vollständig lesen

Ich suche einen klassischen Tischtennisbelag

Hallo,
 
ich suche nach einem klassischen Belag, der maximal Spin im VH-Topspin liefert, aber auch sicher im Block/Konter ist. Der Donic Coppa liegt mir fürs direkte Spiel, ist aber zu wenig dynamisch im Topspin. Der Shifter triffts ganz gut, könnte aber noch mehr Spin liefern und die Haltbarkeit ist nicht so toll. Er hat aber ein sehr dynamischen Spielgefühl, zwischen Klassiker und FKE-Berläge.
Der Adidas P7 kombiniert aufgrund des harten Schwamms mit dem weichen Obergummi die Eigenschaften sehr gut, ist mir aber aufgrund des Katapults etwas zu schnell / unkontrolliert für mich.

Jetzt bin ich auf den Cornilleau Drive Speed / Spin aufmerksam geworden. Leider finden sich nirgends Spielberichte. Können Sie sagen, wie sich die Beläge im Vergleich zum Donic Coppa oder dem Andro Shifter in Sachen Härte, Tempo und Spin verhalten? Wie vergleichen sich die Obergummis mit den Referenzbelägen?

"Ich suche einen klassischen Tischtennisbelag" vollständig lesen

Sponeta S5-73e versus Cornilleau Sport 500M und EN 14468-1

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich interessiere mich fuer eine Outdoor-Tischtennisplatte und schwanke zwischen den Modellen Sponeta S5-73e und Cornilleau Sport 500M.

Etwas irritiert bin ich über die Spezifikationen.

Die Sponeta S5-73e Melaninharzplatte ist 4mm dick, kostet 400 Euro und erfüllt die Norm B.

Eigenartigerweise erfüllt Corniellau 500M - obwohl 7 mm dick, und mit 650 Euro detulich teurer - nur die Norm C!!

Wie passt das zusammen. Überall heißt es, die Cornilleau ist die wertiger Platte ("je dicker die Platte, desto besser") aber in Bezug auf das Ballsprung/rücksprung  Verhalten scheint sie dann doch im Nachteil zu sein.

Können Sie den Sachverhalt erläutern??

 

"Sponeta S5-73e versus Cornilleau Sport 500M und EN 14468-1" vollständig lesen

Mitgliederrückgang im Tischtennis erstmals gestoppt

Der Deutsche Tischtennis-Sport hat im zu Ende gehenden Jahr 2015 ein deutliches Mitglieder-Plus erfahren: gegenüber dem Vorjahr 2014 und vielen Jahren davor stiegen erstmals die Mitgliederzahlen wieder an. Dabei ist die Zahl von 21.974 an mehr Mitgliedern (ca. 2 pro Verein in Deutschland) zunächst einmal beachtlich. Dennoch rangiert die (selbsternannte) populärste Freizeit- und Breitensportart Tischtennis nach wie vor nicht unter den TOP 10 der mitgliederstärksten Spitzenverbände in Deutschland.

"Mitgliederrückgang im Tischtennis erstmals gestoppt" vollständig lesen