Skip to content

Die Luft für Tischtennis Ladengeschäfte wird immer dünner

Leider habe ich keine genauen Zahlen, aber es gibt z.Z. ein Sterben der Tischtennisshops in Deutschland. Ein Lieferant hat mir neulich die Einschätzung gegeben, daß seit einiger Zeit jeden Monat ein TT-Shop die "Segel streicht".

Zu ähnliche Einschätzungen komme ich auch in Kundengesprächen. Oft wird mir von Kunden berichtet, daß es inzwischen kein Ladengeschäft mehr in deren Nähe gibt.

Die Gründe dafür sind sicherlich der fehlende Generationswechsel. Manch einer geht einfach in die Rente und hat keinen Nachfolger.

Aber der Überwiegende Teil wird in dem großen Marktdruck verdrängt. In den letzten 10 Jahren sind die Spannen für Tischtennisartikel um mehr als 30% gesunken. Damit rechnet sich für viele ein Shop nicht mehr.

Aber auch die großen Tischennis Marken und Versender verstärken den Druck systhematisch.

In dem die jeweilige Produktpalette aufgebläht wir, steigen die Lagerhaltungskosten in das unermeßliche.

Das dumme an der Sache, daß quasi alle Marken die selben Lieferanten haben und daß viele Produkte identisch oder zumindest sehr ähnlich sind.

Da die Kunden aus jeweils 300 verschiedenen Tischtennis Belägen und Hölzern wählen wollen, bleiben die kleineren Tischtennis Shops auf der Strecke.

Und wer das alles braucht, ist mir außerdem schleierhaft

Wie sind die Tischtennis Marken zu ihrem Namen gekommen?

Das ist etwas, was die wenigsten Tischtennis Spieler wissen.

Was steckt eigentlich hinter diesen tollen Namen wie Joola, Donic usw., bzw. wie sind die Namen entstanden. Wir sind es gewöhnt, daß die Firmennamen uns etwas über das Produkt sagen wollen (Microsoft) oder heute reine Fantasienamen sind (google).

Bei vielen Tischtennis Marken, bei denen man den Fantasienamen vermutet, steckt allerdings etwas sehr Bodenständiges dahinter.

Joola

Joola wurde aus einen Sportgeschäft Namens Joost in Landau gegründet.

Donic

Donic wurde von Frank Schreiner und Doktor Nicklas gegründet. Dr. Nicklas ist längst aus der Firma ausgestiegen und beliefert mit seiner eigenen Firma ESN (Hersteller von Tischtennis-Belägen) alle großen Tischtennismarken.

Wenn auf Deinem Tischtennisbelag "Made in Germany" steht, kommt er von ESN

Tibhar

Das Unternehmen wurde von Tibor Harangozo gegründet.

bei anderen steckt auch gar nichts dahinter Butterfly z.B. heißt Schmetterling und ist einfach ein Name

Willkommen im Tischtennis Blog

Liebe Tischtennisfreunde

In dem neuen Blog werde ich aus den verschieden Bereichen im Tischtennis berichten. Erst einmal bin ich froh, alles technisch eingerichtet zu haben und werde sicherlich noch an einigen Dingen ein wenig experementieren.

Auf jeden Fall geht Tischtennis.biz/ttpur.de jetzt auch den Weg des Web 2.0. Was dies bringt und wie der Informationsfluß und die Kommunikation verbessert werden kann, bleibt abzuwarten.


Wenn es irgendwelche technischen Probleme gibt, liegt das sehr wahrscheinlich an mir, da ich die Software noch nicht genug kenne. Einfach dann eine Mail an mich info@ttpur.de

Probiert mal alles aus und hinterlaßt einen Kommentar.

Viele Grüße


Markus Thies