Skip to content

Empfehlung für die richtige Tischtennisplatte

Wetterfeste Tischtennisplatte im EinsatzWenn man sich für zu Hause oder im Garten eine Outdoor Tischtennisplatte aussucht, steht man vor einer riesigen kaum überschaubaren Auswahl. In diese Vielfalt will ich ein wenig Licht bringen und dir einige Tipps geben, auf was du beim Kauf einer Tischtennisplatte achten solltest.

Indoor oder Outdoor Tischtennisplatte?

Bevor du sich näher mit den einzelnen Modellen beschäftigst, solltest du eindeutig für sich klären, wo die Tischtennisplatte stehen soll. Drinnen oder draußen? Wenn die Tischtennisplatte ab und zu draußen genutzt werden soll, muss man eine wetterfeste Outdoor Tischtennisplatte wählen. Die Outdoormodelle liegen im Preis ca. 50% über den vergleichbaren Indoor Tischtennisplatten.

Der Vorteil bei Indoor Tischen ist allerdings der bessere Ballabsprung, zumindest im unteren Preissegment. Wer also für drinnen eine Tischtennisplatte sucht, sollte auf Grund der besseren Spieleigenschaften, einen Indoor Tischtennistisch nehmen.

Kann ich meine Tischtennisplatte auch in die Garage stellen?

Wenn du eine nicht übermäßig feuchte Garage (oder Keller) hast und dort auch deinen Küchen (Holz!) Tisch lagern würdest oder ein Holzregal, darf dort auch eine Indoor Tischtennisplatte stehen. Aber dies bleibt eine Abwägungssache. Wichtig ist, dass die Feuchtigkeit nicht ständig ist, damit das Holz die Feuchtigkeit wieder abgeben kann. Direktes Wasser wie im Regen lassen das Holz einer Indoorplatte aufquellen. Das sollte man vermeiden.

 

Die Größe der Tischtennisplatte

Maße einer Tischtennisplatte

 

Alle gängigen Modelle haben das von der ITTF vorgeschriebene Wettkampfmaß von 274cm (Länge) x 152,5cm (Breite) x 76cm (Höhe). Allein davon abweichend gibt es Mini Tischtennisplatten. Selbst die billigste Tischtennisplatte hat i.d.R. das Turniermaß.

Welchen Hersteller sollte man bei der Auswahl der Tischtennisplatte wählen?

So unübersichtlich - wie er scheint - ist der Markt gar nicht. Es gibt inzwischen noch zwei europäische Hersteller, die Tischtennisplatten für den Hobbybereich produzieren: Sponeta aus Deutschland und Cornilleau aus Frankreich.

Viele andere Marken lassen ihre Tischtennisplatten (meistens bei Sponeta) produzieren und bringen  lediglich ihr Label an der Tischtennisplatte an. So auch z.B. die Traditionsmarke Kettler aber auch Donic, Gewo, Tibhar, Schildkröt, Sunflex und sogar Butterfly. Das heißt aber nicht, dass diese Marken ausschließlich bei Sponeta produzieren lassen.

Hinzu kommen inzwischen einige asiatische Hersteller die z.T. selber auf dem Markt auftreten oder bei denen andere TT-Marken ihre Tische produzieren lassen.

Dazu solltest du wissen, dass fast alle dir bekannten TT-Marken - wenn überhaupt - nur sehr begrenzt selber etwas produzieren. Die meisten Produkte werden lediglich im Auftrag hergestellt und dann gebranded, d.h. es kommt der Markenname auf das Produkt.

Was bei einem Ball oder Tischtennisschläger nicht weiter problematisch ist, könnte sich bei einem teurerem und aus vielen Einzelteilen bestehenden Produkt wie einer Tischtennisplatte als Bedenkenswert in die Entscheidung mit einbezogen werden.

Eine Tischtennisplatte kann viele Jahre halten. Das tun die guten Modelle auch. Cornilleau z.B. gibt 10 Jahre Garantie auf die wetterfesten Oberflächen und 20 Jahre Garantie auf die Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Es kann immer notwendig sein, ein Teil auszutauschen. Daher kann ich nur dazu raten, die Verfügbarkeit der Ersatzteile mit in die Planung einzubeziehen. Wir bieten in unserem Shop die Ersatzteile von Cornilleau und Sponeta an und helfen auch gerne bei Fragen zum Einbau.

Cornilleau ist Marktführer in Frankreich und ist besonders stark im hochwertigen Bereich. Der Cornilleau 700X ist mit "der Mercedes" unter den Tischtennisplatten. Cornilleau bietet neben der guten Spieleigenschaften ein sehr ansprechendes Design und eine gute Funktionalität. Wer etwas Besonderes und gutes sucht, sollte sich den Cornilleau 600X anschauen.

Cornilleau 600X Outdoor Tischtennisplatte

Sponeta ist in Deutschland und Europa insgesamt der Marktführer bei Tischtennisplatten. Dies führt dazu, daß sie in großen Stückzahlen kostengünstig produzieren können.

Aber hier muß man trotzdem aufpassen. Sponeta produziert auch viel "Masse". Von Tischtennisplatten unter 300,- Euro Indoor und 400,- Euro Outdoor sollte man i.d.R. die Hände lassen.

Transportschäden bei Tischtennisplatten

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor sind mögliche Transportschäden. Transportschäden führen zu einem erheblichen Mehraufwand (Schaden dokumentieren, Fotos machen und versenden, erneute Zeitbindung bei der Neulieferung). Damit wird das Risiko eines Transportschadens nicht nur zu einem Ärgernis, sondern für viele auch zu einem Preisfaktor. Man könnte denken, daß der Versand einer Tischtennisplatte egal welcher Marke ein vergleichbares Risiko birgt. Dem ist allerdings nicht so. Die Sponeta Tischtennisplatten werden von allen Anbietern direkt ab Werk versendet. Die Tischtennisplatten werden von Sponeta in einzelnen Kartons ohne Kantenschutz verpackt. Sobald die Kanten aufschlagen, können die Seitenverblendungen der Oberfläche eingedrückt werden. Natürlich bekommt jeder Kunde nach 2-3 Wochen eine Ersatzlieferung. Aber aufwendig und ärgerlich bleibt das für alle Beteiligten. Die Tische von Cornilleau sind mit einem Kantenschutz aus Holz verpackt, was den Karton bereits deutlich stabiler macht. Außerdem versenden wir die Cornilleau Tische mit unserem Speditionspartner aus Göttingen in einer Spezialkonstruktion. Das führt zwar zu etwas teureren Speditionskosten, aber zu einer für unsere Kunden und für uns entspannten Lieferung sehr wenig Transportschäden.

Testsieger Tischtennisplatten

Es gibt keinen mir bekannten unabhängen Test von Tischtennisplatten. Es gibt diverse Webseiten, die einen Test bewerben. Die meisten der Autoren dürften nicht mal in die Nähe einer TT-Platte gekommen sein. Da werden oft abenteuerliche Informationen verbreitet. Das Geschäftsmodell funktioniert so, dass der Betreiber der Seite eine sogenannte Affiliate-Provision erhält, wenn der Besucher über seinen Link auf einen Shop gelangt und dort etwas kauft. Da sehr viele dieser Testseiten ausschließlich oder vorrangig mit Amazon zusammenarbeitet, werden natürlich auch nur Produkte vorgestellt, die dort gelistet sind. Das sind nicht alle. Besonders beratungsintensive und hochwertige Produkte (völlig unabhängig von Tischtennis) werden dort weniger gelistet. Die sogenannten Tests bringen i.d.R. Atrribute z.B. Plattenstärke, Durchmesser der Räder etc. in eine Reihenfolge. Sieger wird derjenige, dem man die besten Verkäufe zutraut. Das sind dann oft die günstigeren Modelle, denen man objektiv nicht ein Qualitätssiegel verabreichen würde. Ein günstiges Produkt, das auch noch der "Testsieger" ist. Da greift man doch gerne zu... Bitte nicht!

Das soll aber nicht heißen, dass all diese Seiten unseriös wären. Das ist nicht der Fall. Ich bitte dich nur um den gesunden Menschenverstand. Auch das Geschäftmodell mit den Affiliate Links kann sehr vernünftig betrieben werden.

Welche Tischtennisplatte sollte man denn nun wählen?

Wenn man eine sehr stabilen und guten Tisch sucht, ist meine Empfehlung der Cornilleau 600X oder 700X. Das lohnt sich über die Jahre. Ich habe selber den Cornilleau 500 M Outdoor seit ca. 15 Jahren. Das ist noch das "Vor-Vor-Modell" vergleichbar mit dem 600X. Immer noch alles völlig in Ordnung. Top Ballabsprung, sehr gutes Handling.

Im Einstiegsbereich empfehlen wir die Cornilleau 400X oder die Sponeta 5-72e/73e/70e. Die sind für reine Hobbyspieler völlig ok, sicher mit einem gleichmäßigem Ballabsprung und auch langlebig.

 

Wenn du weitere Informationen zu den einzelnen Tischtennisplatten suchst, kannst du dich zu den einzelnen Modellen in unserem Tischtennis Online Shop informieren.

Gerne stehen wir dir für eine persönliche Beratung zur Verfügung:

Tel. 0551-5311828

 

Über den Artikel:

Den Ursprungsartikel hatte ich 2010 verfasst, 2016 und dann noch einmal 2021 überarbeitet, da sich einige Dinge geändert hatten.





Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Roland Küster am :

Hallo Markus, hoffe deine Beratung ist genau so gut wie die Seite. Habe aufmerksam deine Ratschläge gelesen und auch befolgt. Gestern habe ich nun die Cornilleau 500 M bestellt. Ich benutze sie in meinem Wochenendhaus (draußen). Die Garantiezeit von 10 jahre auf die Platte sowie den höhenverstellbaren Tischfuß haben mich überzeugt, etwas mehr Geld zu investieren. Bin Amateur und spiele nur zum Spaß mit Freunden und Familie. Wäre schön wenn man weiterin gute Infos erhalten würde. LG Roland

Adrian am :

Transportschäden an Tischtennisplatten sind immer ein Ärgernis. Vor allem, weil der Händler nichts dafür kann und der Käufer sowieso nicht, aber genau die beiden sind dann die Leidtragenden Parteien, und der Spediteur-Fahrer (oder wer sonst zu grob mit der Verpackung umgegangen ist) bekommt vom Schaden an der Tischtennisplatte vielleicht nicht mal was mit. Wie auch immer: Ein Grund mehr die Tischtennisplatte im Tischtennis Shop zu kaufen und nicht bei dubiosen Händlern bei ebay, die mit Tischtennis nichts am Hut haben. Wenn nämlich mal ein Transportschaden auftritt, dann ist der Tischtennis Shop zur Stelle, um das Problem schnellstmöglich zu lösen; bei Auktionshändlern kann es dagegen eher mal haarstreubend zugehen, wenn es um Reklamationen geht.

Berndi am :

Ich spiele sehr gerne Tischtennis =) Ich versteh nur nicht warum die Tischtennisplatten ohne Kantenschutz im Kartonschachteln geliefert werden? Das hatte ich bei meiner Tischtennisplatte nicht. Diese wurde mit einem Kantenschutz geliefert. Berndi

Stefan am :

Hi, wenn die Wände abgedichtet sind muss der Raum und alles darin gut getrockned werden. Mit nem Lufttrockner schafft man das am besten. So kan man in jedem Raum gut die Platte aufbauen, mach ich hier im Schuppen - perfekt. Gruß Stef

Christian am :

Hallo! Ich selbst habe mehrere Jahre im Verein gespielt und mir gefällt Ihr Beitrag sehr gut. Ich würde mich über einen Besuch auf meiner Homepage freuen, da ich verschiedenste Modelle, sowohl in der Indoor- als auch Outdoor Version geteste habe und somit einen Vergleich zur Verfügung stelle. Falls noch Unsicherheit beim Plattenkauf herrschen sollte steht Ihnen auch ein Ratgeber zur Verfügung. Vielen Dank.

Tischtennisfreak am :

Sehr informativer Artikel. Meine Tischtennisplatte wurde auch mit einem Kantenschutz geliefert. Ich auch kann eine Abdeckfolie für Outdoor Platten bestens empfehlen. ;)

Harald am :

Sehr informative Seite mit sehr viel Ihnhalt.Ich habe meine Outdoor Tischtennisplatte im Internet gekauft.Bis jetzt ist alles super;)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!