Skip to content

Schlechte Erfahrungen mit Paymorrow

Paymorrow LogoWas ist mit Paymorrow los?

Wir nutzen seit Jahren Paymorrow als Zahlungsdienstleister in unserem Online Shop Tischtennis.biz. Wir haben den Rechnungskauf über Paymorrow abgewickelt. Das bedeutet, dass Kunden im Shop per Rechnung bestellen konnten. Dieser Rechnungskauf wurde vom Paymorrow abgewickelt. Wir haben über eine Schnittstelle den Betrag übermittelt. Wenn der Artikel versendet worden ist, hat Paymorrow dem Kunden eine Zahlungsaufforderung gesendet und wir haben später gesammelt den Betrag von Paymorrow erhalten.

Unser Vorteil war dabei, dass wir weder um Betrug, Bonität noch um Mahnungen kümmern mußten. Das funktioniert nur, wenn der Zahlungsanbieter mit uns und unseren Kunden zuverlässig und vertrauensvoll zusammen arbeitet.

Die Zahlungsdienstleistungen im Internet sind zugegeben ein schwieriges Geschäft, bei dem auch andere Anbieter mit Problemen zu kämpfen hatten.

Die Zusammenarbeit mit Paymorrow hatte über Jahre gut funktioniert. Unverständlich warum deren Geschäftsabläufe in den letzten Wochen in ein Chaos geführt haben.

Diverse Kunden wurden ungerechtfertigter Weise angemahnt, obwohl sie längst bezahlt hatten. Den Service von Paymorrow gibt es nicht oder er reagiert nicht mehr. Viele Kunden berichten übereinstimmend von ähnlichen katastrophalen Zuständen.

Als Beispiel möchte ich eine Mail eines unserer Kunden zitieren:

 

Sehr geehrte Damen und Herren von Tischtennis biz

Anbei die entsprechenden Beleg für meine Zahlung an Paymorrow, Überweisungsbeleg, Kontoauszug, Bestätigungsmail von Paymorrow des Zahlungseingang am 25.04.2020 und die aktuelle Mahnung mit € 6,90 Mahngebühr.

Ich koche echt vor Wut keine einzige E-Mail von mir wurde von dem Drexladen beantwortet und ich werde seit 5 Wochen mit Rechnungen, Zahlungserinnerungen, Zahlungsaufforderungen und jetzt noch Mahnungen bombardiert.

Hab schon mindesten 5 Arbeitsstunden für Scannen und E-Mails aufwenden müssen für eine Rechnung die ich nachweislich seit 2 Monaten bezahlt habe, unglaublich, unverschämt, unseriös !!! Eine Frechheit ist das von Paymorrow die Kunden für bezahlte Rechnungen zu tyrannisieren und dann mit der Ausrede zu kommen, daß Sie mit den eingegangen E-Mails 5 Wochen im Rückstand sind in der heutigen Zeit nur noch lächerlich.

Ich hab meinen Einkauf bei euch ordnungsgemäß rechtzeitig bezahlt, bitte sorgen Sie dafür, daß ich nicht weiter angemahnt werde meine 4 E Mails an Paymorrow waren bisher erfolglos ebenso wie 5 Telefonanrufe mit einer gesamt Wartezeit von ca. 3 Stunden bis mal jemand in dem Gott verdammten Sauladen ans Telefon geht und dann einem auch nicht weiterhelfen kann, weil er erst mit der Ausrede kommt er kann auf die EDV nicht zugreifen und jetzt ist die neuster Methode, daß Sie einem erzählen Sie sind mit den E-Mails 5 Wochen im Rückstand. Wer es glaubt wird selig eine einzige voll Verarschung ist das.

Koche echt vor Wut, daß macht einem die ganze Freude an den tollen Tischtennisartikeln die ich bei euch gekauft habe kaputt !!

Ich bitte um eine Antwort oder Hilfe von Ihnen das die dauernden Zahlungsaufforderungen und Mahnung von Paymorrow für meine am 23.04.2020 bezahlte Rechnung endlich aufhören.

 

Ich habe mich selber auf die Odyssee begeben, zumindest eine Information zum Sachstand zu erhalten. Nachdem auf meine Mails nicht reagiert wurde, habe ich versucht den Kundenservice telefonisch zu erreichen.

Webseite von Paymorrow

Dabei wundert man sich das erste Mal. Sowohl bei der Hotline Nummer als auch bei der Hamburger Kontaktnummer springt nur ein Band an, das mir eine Münchener Telefonnummer als neue Kontaktnummer mitteilt. Ist es so schwer die Kontaktdaten auf der eigenen Internetpräsenz aktuell zu halten? Außerdem erwarte ich eine zumindest kurze Information über einen möglichen Umzug der Firma.
Nein - nichts. Auch in den Mails von Paymorrow stehen die veralteten Kontaktinformationen. Und das bei einer Firma, die im Internet Geld verdient. Die härteste Währung im Online Geschäft ist Vertrauen. Und die Basics sind, dem Kunden aktuelle Kontaktdaten zu nennen. Die Firma Paymorrow gehört zur Intercard AG. Was treibt die an? Oder geht bei denen gerade alles den Bach runter? Sehr unverständlich.

Aber weiter: Nach ca. 20 Min. erreiche ich dann endlich doch jemanden vom Service. Jetzt bekomme ich die Informationen, die ich meinen Kunden weitergeben kann - dachte ich.

Nein, es ist ein Callcenter vorgeschaltet. Die können einem weder eine Auskunft geben, noch können sie mich weiter verbinden. Ich bekam den Tipp, im Händlerportal das Kontaktformular zu nutzen. Na toll. Arbeiten wie die Profis.

Auf Grund dieser Erfahrung habe ich mich gezwungen gesehen, die Paymorrow Zahlweise in unserem Shop vorerst zu deaktivieren. Ich bin gespannt, ob ich eine Erkärung seitens Paymorrow erhalte.

 

 





Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!