Skip to content

Tischtennisbelag für rotationsreiche Topspin gesucht

Ich hätte eine Frage zu den bereits erhältlichen Tischtennisbelägen. Ich spiele viel auf Schnitt und daher eher weniger auf der Vorderseite, meinen Sie das auf der Rückhand ein 2.1 / 2.2mm mir den nötigen Spin gibt? Meine Art von Top Spin ist ein Überschnitt, sodass er langsam rüberkommt,aber beim berühren (der Platte) schnell den Spin ausspielt und auch auf ein gutes Tempo kommt.

Hätten sie da eine Auswahl für eine geübte Person (10 Jahre Spielerfahrung) einen Spinschläger ?
Topspin und Tempo bei guter Kontrolle Rotation und Tempo stehen oft in "Konkurrenz". Das liegt an der Ballkontaktzeit. Ist der Ballkontakt auf dem Tischtennisschläger länger, hat man mehr Möglichkeiten den Ball mit Rotation zu spielen. Hier spielt natürlich Deine Technik auch eine wichtige Rolle (Armzug, Handgelenk, optimaler Balltreffpunkt, Beinarbeit (!) etc.).

Wenn Du einen Topspin mit viel Rotation spielen willst, solltest möglichst langsames Material wählen. Allerdings mit noch ausreichend Tempo, damit Dir der Ball nicht "verhungert". Es bietet sich für das sichere rotationsreiche Topspinspiel ein ALL+/OFF- Holz an.

Bei der Belagwahl solltest Du eher den etwas langsameren Tischtennisbelag wählen, aber dafür etwas dicker. I.d.R. sind 2,0mm zu empfehlen. 2,2mm bieten noch mehr Spinmöglichkeiten. Aber denke daran, daß Du auch immer mal wieder dazu gezwungen seien wirst, den Ball zu schupfen oder zu blocken.

Eine sehr gute Wahl der Vorhand Belags für mehr Tempo im Topspin ist der neue Cornilleau Target Force 42,5°, der neben sehr viel Spin auch ein riesiges Tempo entwickeln kann. Für ein eher klassisches Spiel wäre der Imperial Swift oder mit einer leichten Spur Tuning der Pilot Style.

Für die Rückhand kann ich z.Z. nur den Pilot Control empfehlen, der m.M. nach Spin, Tempo und Kontrolle optimal verbindet.
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!