Skip to content

Welche Tischtennisbeläge - bin Topspinspieler?

Sehr geehrter Thies

Ich habe mich schon mal bei Ihnen beraten lassen. Dort schlugen Sie mir auf VH Joola Mombo C zu spielen und auf RH Cornilleau Pilot Control. Dazu ALL+-Off- -Holz.
Ich habe mich dann für das Hinotek ALL+ entschieden in Verbindung mit PIlot Comfort auf RH, auf Vorhand jedoch Xiom Vega Elite. War von Anhieb sehr zufrieden.

Nach eifrigem Trainieren bin ich nun auf der Suche nach besserem Material, d.h. besseren Belägen:
Der Vega ist mir vor allem zu langsam geworden.

Ich wünsche mir einen VH-Belag, der meine recht agressiven Topspins unterstützt, von der Härte ab 40. Gedacht habe ich dabei an Target 42.5, Nittaku Flyatt, Sigma Europe, Pulse Racer. Wichtig ist mir dabei, dass der Belag mit seinen guten Spieleigenschaften immer noch eine anprechende Kontrolle vermittelt.
Auf RH ist mir der Control zu wenig spinfreudig, das Tempo ist gut. Vielleicht etwas aus dem Hause DHS (Memo 2, Dipper 3 ...) oder Joola Rhyzm 375/425? Danke für Ihre Antwort.
dieser Text bezieht sich auf meinen vorher eingesendeten Text und dient zur Korrektur einiger von mir falsch geschriebener Sachen:

Was den Härtegrad des VH-Belags angeht (ich habe geschrieben 40+), so bin ich flexibler bzw. es ist mir recht egal, zumal da es ja bei weicheren Belägen bessere Kontrolle geben soll. Also würde ich mich z.B. auch für einen Tenergy (05/25) interessieren.

Für die RH ein weiterer Belag, der mich ganz besonders interessiert, ich aber vergessen habe aufzulisten: Xiom Omega Elite

Noch schnell ein bisschen ausführlicher zu meinem jetztigen Spielstil:
Vorhand: offensiver, eher agressiver Topspin (Angriffshand)
Rückhand: Ebenfalls viel Topspin (versuche mit effetreichem Konterball in den Angriff überzugehen).

Trotzdem nutze ich sie in brenzligen Situationen als Verteidugungsseite, sodass ich mehr Kontrolle und ein bisschen weniger Tempo als auf der VH benötige.
Nochmals Danke für Ihre Antwort


Mir scheint die ursprüngliche Empfehlung immer noch eine gute Wahl. Tischtennisbeläge nehmen nach sehr kurzer Zeit an Elastizität, Tempo und Effet ab. Daher wechseln viele Vereinsspieler mehrmals pro Serie ihre Beläge. Das zumindest als Information, wenn es um schnellere Beläge geht. Vielleicht ist das bekannte Material in neu schnell genug.


Zum anderen scheint die endlose Auswahl an Marken und Belägen Dich zu verwirren und zu überfordern. Es ist immer mal wieder nett, sich in den Foren Anregungen und Tipps zu holen. Zu ernst sollte man dies nicht nehmen. In den wenigsten Fällen verraten Dir die Poster "Topspinmonster", "Dr Spin" etc. ihre wahre Spielklasse, noch haben sie einen direkten Vergleich. Manche Testberichte sind hilfreich, bei vielen hat jemand keinen Vergleich (bzw. keine Ahnung) und will sich "wichtig" machen.


Nicht das Material macht Dich besser, sondern das Training. Es gibt vielleicht den Punkt an dem Du mit dem Material an Grenzen stößt. Aber so lange, solltest Du einfach nur regelmäßig Dein Material erneuern. In der Zeit, in der Du Dich mit dem Material beschäftigt hast, kannst Du besser Trainingstipps lesen.
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Twitter, Identica, Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
Formular-Optionen