Skip to content

Tischtennis Historie zum kostenlosen Download

Die achte Ausgabe des "Table Tennis Collector", es ist das Internet-Magazin des ITTF-Museums, ist jetzt online. Auf 24 Seiten haben die Autoren um Museumskurator Chuck Hoey Historisches über das schnellste Rückschlagspiel der Welt zusammengetragen.

"Table Tennis Collector" ist kostenlos abrufbar. Die Dateigröße im pdf-Format ist gut drei Megabyte groß.

http://www.ittf.com/museum/TTC47.pdf (nicht mehr abrufbar)

Hier eine Alternative:

Die Entwicklung des Tischtennissports in Deutschland von den Anfängen bis heute

Geschichte des Tischtennis Hausarbeit

1. Einleitung

In dieser Hausarbeit soll ein Teil der historischen Entwicklung der wohl schnellsten Ballsportart der Welt belichtet werden. Die Entwicklung des „Ping Pong“ - so wurde die Sportart ursprünglich genannt – ist eine besondere innerhalb der Sportgeschichte. Der Ursprung des Spiels ist bis heute noch nicht zu einhundert Prozent erforscht, jedoch deuten viele Indizien darauf hin, das Tischtennis nicht, wie oft behauptet, einem traditionellen volkstümlichen Ball- und Geschicklichkeitsspiel aus Asien entstammt, sondern als eine im Vergleich sehr junge europäische, genauer gesagt britische Sportart zu betrachten ist. Tischtennis ist inzwischen neben dem 1891 von Naismith entworfenen Basketball und dem 1895 von Morgan entwickelten Volleyball die wohl populärste der jungen Wettkampfsportarten und hat sowohl im Leistungs- als auch im Breiten- und Freizeisport eine beachtliche Stellung eingenommen. Im folgenden sollen besonders die Anfänge der Entstehung und der Entfaltung des Sports in Großbritannien im Vordergrund stehen.

"Geschichte des Tischtennis Hausarbeit" vollständig lesen

Wie sind die Tischtennis Marken zu ihrem Namen gekommen?

Das ist etwas, was die wenigsten Tischtennis Spieler wissen.

Was steckt eigentlich hinter diesen tollen Namen wie Joola, Donic usw., bzw. wie sind die Namen entstanden. Wir sind es gewöhnt, daß die Firmennamen uns etwas über das Produkt sagen wollen (Microsoft) oder heute reine Fantasienamen sind (google).

Bei vielen Tischtennis Marken, bei denen man den Fantasienamen vermutet, steckt allerdings etwas sehr Bodenständiges dahinter.

Joola

Joola wurde aus einen Sportgeschäft Namens Joost in Landau gegründet.

Donic

Donic wurde von Frank Schreiner und Doktor Nicklas gegründet. Dr. Nicklas ist längst aus der Firma ausgestiegen und beliefert mit seiner eigenen Firma ESN (Hersteller von Tischtennis-Belägen) alle großen Tischtennismarken.

Wenn auf Deinem Tischtennisbelag "Made in Germany" steht, kommt er von ESN

Tibhar

Das Unternehmen wurde von Tibor Harangozo gegründet.

bei anderen steckt auch gar nichts dahinter Butterfly z.B. heißt Schmetterling und ist einfach ein Name